Sprungmarken
24.10.2018 | 19:00 - 21:00 Uhr

Die Tradition des Bierbrauens in Trier

Caspary-Bierflasche mit Etikett „Caspary Export Petrusbräu“, 1962 © Stadtmuseum Simeonstift
Caspary-Bierflasche mit Etikett „Caspary Export Petrusbräu“, 1962 © Stadtmuseum Simeonstift

Führung mit anschließender Bierprobe auf dem Kreuzgang in Kooperation mit Petrusbräu

Trier gilt zwar gemeinhin als Weinstadt, aber auch die Tradition des Bierbrauens in der Moselstadt braucht sich nicht zu verstecken: In einer Führung erweckt das Stadtmuseum die Geschichte der Trierer Brauereien zum Leben: Von den Anfängen in den mittelalterlichen Klöstern und Stiften über die beiden großen Trierer Brauereien Caspary und Löwenbräu bis hin zu den kleinen, aber hochwertigen Privatbrauereien, die das Trierer Brauwesen der Gegenwart prägen. Im Anschluss an die Führung schließt sich der praktische Teil an: Auf dem Kreuzgang des Simeonstifts können die Teilnehmer vier Bierkreationen der Trierer Petrusbräu-Brauerei verkosten.

  • Mittwoch, 24. Oktober 2018
  • 19:00 Uhr
  • Eintritt: 6 € Führungsgebühr + 4 € für die Bierprobe (4 Sorten à 0,1-l-Probiergröße)
  • Eine Anmeldung per E-Mail oder unter Tel. 0651 718-1452 bis Mittwoch, 19. September, ist erforderlich.