Sprungmarken
23.09.2019 | 13:45 - 16:45 Uhr

Workshop für Hauptamtliche: „Islamistische Radikalisierung von Jugendlichen – Prävention und Intervention“

Wo: Jugendzentrum „Auf der Höhe“, Am Weidengraben 5, 54296 Trier

Junge Menschen (mit und ohne Fluchtgeschichte) stehen während der Zeit ihrer Identitätssuche vor vielen Herausforderungen. Eine Gefahr ist die Hinwendung zum Islamismus, einem politisch und religiös begründeten Extremismus. In der Arbeit mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen ist es wichtig, solche Hinwendungsprozesse zu erkennen und sie angemessen zu bearbeiten. In dem Workshop wird daher die Unterscheidung von Islam und Islamismus dargestellt sowie praxisnahe Handlungsoptionen in der Prävention und der Intervention aufgezeigt.
Die Referent/-innen kommen aus Mainz von der Beratungsstelle Salam gegen islamistische Radikalisierung in Rheinland-Pfalz und DivAN (Diversitätsorientierte Arbeit im Netzwerk) - Koordinierungsstelle gegen religiös begründete Radikalisierung.
Um eine verbindliche Anmeldung wird aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl gebeten.
Die Veranstaltung ist kostenlos und findet im Jugendzentrum "Auf der Höhe" statt. Im Anschluss an den Workshop ist eine Hausführung im Jugendzentrum (Offener Treff, Graffiti- & StreetArtWerkstatt, Tonstudio, Kegelbahnen, Projektbereiche) möglich.

Eine Anmeldung ist aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl notwendig. Anmeldung bis zum 6. September bei Ruth Strauß: ruth.strauss(at)trier.de oder 0651/ 718 3535

Zielgruppe der Veranstaltung sind: Mitarbeiter-/innen aus Jugendzentren, Schulsozialarbeiter/-innen und alle, die mit Jugendlichen arbeiten