Sprungmarken

Hygieneregeln im Stadtmuseum

Museen, Ausstellungen, Galerien, Gedenkstätten sowie Bau- und Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz sind auch mit Corona seit Mitte Mai 2020 wieder geöffnet. Damit das möglich ist, gewährleisten wir bestimmte Hygienebedingungen und achten auf das Einhalten der Abstandsregelungen. Für den Besuch gelten folgende Sicherheitsregeln:

  • Gleichzeitig sind maximal 140 Besucher*innen erlaubt
  • Das Museum hat getrennte Ein- und Ausgänge eingerichtet, die die Einhaltung des Mindestabstands von 1,50 m erlauben.
  • Am Ein- und Ausgang besteht die Möglichkeit zu Händedesinfektion.
  • Mund- und Nasenschutz ist verpflichtend für Besucher*innen, dieser wird bei Bedarf an der Museumskasse ausgegeben.
  • Medienstationen mit Touchscreen werden nach jeder Benutzung durch das Aufsichtspersonal desinfiziert.
  • Die Museumskasse ist durch eine zusätzliche Plexiglasscheibe geschützt.
  • Gruppenbesuche sind aktuell nicht möglich, ausgenommen sind Familien bzw. Personengruppen, die in einem Haushalt leben.

Für die Führungen gelten besondere Sicherheitsvorkehrungen:

Erlaubt sind maximal 10 Personen pro Rundgang, Teilnehmer*innen müssen einen Mund-Nasen-Schutz tragen und ihre Kontaktdaten angeben. Eintrittskarten gibt es 30 Minuten vor der Veranstaltung an der Tageskasse, eine Voranmeldung in der Verwaltung des Museums ist möglich unter Tel. 0651 718-1459 oder per E-Mail

Über aktuelle Entwicklungen informiert das Museum hier und in seinen Social-Media-Kanälen.