Stadtmuseum Trier - zur Startseite
Zur Startseite von trier.de

Objekt des Monats

Meister von Frankfurt, Heilige Familie mit musizierenden Engeln, Öl auf Holz, um 1500, Inv. Nr. III 0018 © Stadtmuseum Simeonstift
Meister von Frankfurt, Heilige Familie mit musizierenden Engeln, Öl auf Holz, um 1500, Inv. Nr. III 0018 © Stadtmuseum Simeonstift

Heilige Familie mit musizierenden Engeln
Meister von Frankfurt, Öl auf Holz, um 1500


Ölgemälde auf Holz

Das Kunstwerk zeigt gleich drei Bilder auf Holz, es ist ein sogenanntes Triptychon. Es ist um 1500 entstanden, der Künstler ist namenlos und bekannt als „Frankfurter Meister“. Das Bildmotiv selbst ist klassisch und man findet es in zahlreichen Varianten in mittelalterlichen Kunstwerken der altniederländischen Schule.

Das zentrale Bild zeigt die Heilige Familie in einem stilisierten Stall. An der Seite werden sie von vier musizierenden Engeln flankiert. Maria sitzt mit einem prachtvoll drapierten roten Kleid auf einer Bank und hält ein agiles Jesuskind auf dem Schoß, das frech nach der geschmückten Brust seiner Mutter greift. Von hinten beobachtet Josef das junge Familienglück. Rechts und links der Szene sehen wir die Flügel des Triptychons. In den hochformatigen Rahmen sind zwei Heilige zu finden: links die Heilige Katharina und rechts die Heilige Barbara. Zu erkennen sind sie an ihren Symbolen: Katharina hält ein Schwert in der Hand und hinter Barbara erhebt sich im Bildhintergrund gut sichtbar ein Turm.

Gut zu wissen

Das Triptychon ist aktuell  in der Winterausstellung im Stifterkabinett zu sehen.

 
Druckhinweis: Standardmäßig werden Hintergrundbilder/-farben vom Browser nicht ausgedruckt. Diese können in den Druckoptionen des Browsers aktiviert werden.