Sprungmarken

Karl Willems: Die Weite der Betrachtung

Karl Willems, Wer will es wissen? Komposition (Gesicht/Kopfbüste), Zeichnung auf Papier, 1982, Inv. Nr. IV831, Foto: Stadtmuseum Simeonstift
Karl Willems, Wer will es wissen? Komposition (Gesicht/Kopfbüste), Zeichnung auf Papier, 1982, Inv. Nr. IV831, Foto: Stadtmuseum Simeonstift

Arbeiten aus drei Jahrzehnten

Ausstellung im Stifterkabinett
18. September bis 25. November 2018

Seit 1981 sind Klaus und Ludine Hinrichs dem Maler Karl Willems, Absolvent der Kunsthochschule Karlsruhe, freundschaftlich verbunden. Aus den 170 Werken ihrer Schenkung an das Museum zeigt das Stifterkabinett eine Auswahl. Zwei Werkblöcke sind im Oeuvre Karl Willems’ zu unterscheiden: In den spielerisch-kreativen Erkundungen der früheren Jahre kehrt die menschliche Figur als Leitmotiv immer wieder. In einer zweiten Schaffensphase steht die Naturbetrachtung im Vordergrund, die Wiedergabe des Geschauten.