Sprungmarken

Trierer Porträtgalerie im Treppenhaus

In einem prächtigen Barockrahmen im zentralen Treppenhaus wird an einem Bildschirm eine rund 100 Porträts umfassende Galerie aus Gemälden, Grafiken und Fotoaufnahmen präsentiert. Die Zusammenschau enthält neben klassischen künstlerischen Reproduktionsformen auch Schallplattencover oder apokryphe Abbildungen.

Sie zeigen Trierer Bürger und Bürgerinnen, die ihre Spuren in der Stadt hinterlassen haben. Zu ihnen zählen Erzbischöfe und Bürgermeister, Maler und Schriftsteller, Revolutionäre und Unternehmer, Wissenschaftler und Sportler, Legenden und "Trierer Originale" und auch Heilige. Dass die Zahl der Frauen dabei unterrepräsentiert ist, erklärt sich aus der historischen Dominanz der Männer.