Sprungmarken

Objekt des Monats

Große runde Schale aus der Vereinigten Servais-Werke AG in Ehrang, 1921 oder später, glasierte Keramik, Inv. Nr. VIII 778, Foto: Stadtmuseum Simeonstift
Große runde Schale aus der Vereinigten Servais-Werke AG in Ehrang, 1921 oder später, glasierte Keramik, Inv. Nr. VIII 778, Foto: Stadtmuseum Simeonstift

Große runde Schale aus der Vereinigte Servais-Werke AG in Ehrang

1921 oder später, glasierte Keramik
Inv. Nr. VIII 778

Die große Bodenschale ist eine von zwei Schalen, die in der aktuellen Ausstellung "Gesammelt und gesichtet" zu sehen ist. Das dekorative Gebrauchsobjekt stammt aus der Vereinigte Servais-Werke AG in Ehrang-Witterschlick. Die flache Schale ist an der Außenseite unterhalb des Randes mit einem umlaufenden Blattfries und einem Perlstabornament verziert und steht auf volutenförmigen Füßen. Diese werden an den Außenseiten durch ein Blattwerk besonders betont. Mit ihrer jadegrünen Glasur erinnert die Schale an den gleichnamigen Edelstein, was ihr eine edle und prachtvolle Anmutung gibt.

 

Gut zu wissen

Die Schale ist Teil der Ausstellung "Gesammelt und gesichtet", die aktuell laufen würde, wäre nicht auch unser Haus wegen der Corona-Krise vorerst geschlossen. Gerade ist unsere Publikation »Die Servais-Werke. Künstlerisch anspruchsvolle Keramik aus Ehrang« erschienen, sie ist im Museumsshop erhältlich.