Sprungmarken

Aktuelles

12.06.2014 | Aktuelles

Kreativatelier für Kinder

Ohne Anmeldung: einfach hinkommen und mitmachen!

05.06.2014 | Aktuelles

Kennen Sie den Trierer Hafen?

Abbildung: Der Trierer Hafen. Foto: phormat.de/Eike Dubois
Familienführung und kostenlose Hafenführung für Schulklassen

11.03.2014 | Aktuelles

Stadtmuseum erhält Gemälde aus dem Nachlass von Peter Krisam

Hanno und Hedi Krisam
Großzügige Schenkung eines bedeutenden Trierer Malers des frühen 20. Jahrhunderts

31.01.2014 | Aktuelles

Mit der Museums-App durch die Stadtgeschichte

Mit dem Smartphone-Guide lässt sich das Museum gut entdecken. Die passende kostenlose App kann am Museumseingang heruntergeladen werden.
© Simon Kürten
Informationen über das Museum und die Ausstellungsstücke ganz bequem über das eigene Smartphone abrufen

13.01.2014 | Aktuelles

Reise zu den Ursprüngen der Moselschifffahrt

Müller, Ansicht des Trierer Katharinenufers mit Kranen, um 1800, Öl auf Holz
Dreitägige Reise anlässlich der Sonderausstellung "Moselschifffahrt"

04.12.2013 | Aktuelles

10.09.2013 | Aktuelles

26.08.2013 | Aktuelles

Ramboux-Preis der Stadt Trier für junge Künstler 2014

G. Osterwald: Ramboux um 1866, Stadtmuseum Simeonstift
Der Ramboux-Preis wird von der Stadt Trier alle vier Jahre im Bereich der Bildenden Kunst ausgeschrieben. Neben der Würdigung eines Lebenswerkes zielt der Preis vornehmlich auf die Aus- und Weiterbildung junger Künstlerinnen und Künstler.

05.07.2013 | Aktuelles

Stadtmuseum erhält den Nachlass von Hans Proppe

Hans Proppe (1875-1951) war Professor an der Trierer Kunstgewebeschule. Der Lebensreformer lebte mit seiner Familie im ländlichen Euren und genoss hier die Ruhe und Abgeschiedenheit für seine Lebens- und Kunstprojekte. Foto: Nachlass Hans Proppe, Stadtmuseum Simeonstift
Der Lebensreformer Hans Proppe war von 1921 bis 1931 Professor an der Trierer Kunstgewerbeschule und lebte privat ein bemerkenswertes Künstlerleben. Nun hat das Museum seinen Nachlass erhalten.

21.06.2013 | Aktuelles

Mit dem roten Faden durchs Museum

Mit dem Spiel zu Stadtgeschichte können Kinder zusammen mit ihren Eltern, Geschwistern oder auch Lehrern die Dauerausstellung zur Stadtgeschichte erkunden.