Sprungmarken

Aktuelles

07.03.2016 | Aktuelles

Die späte Heimkehr des Stadtpatrons

Petrus wird in Trier willkommen geheißen (von links): Steinmetzmeister Henning Wirtz, der die Skulptur restaurieren wird und Oberbürgermeister Wolfram Leibe nehmen den Stadtpatron in Empfang. Karl-Heinz Scheurer, Vorsitzender der Trier-Gesellschaft und Dr. Elisabeth Dühr, Direktorin des Stadtmuseums Simeonstift, finanzieren die Arbeit des Steinmetzen. Foto: Stadtmuseum Simeonstift Trier.
Petrus-Skulptur ist zurück in Trier

21.01.2016 | Aktuelles

Von Leiwen nach London

Rut Blees Luxemburg, Silver Forest Westminster, Foto: D. Grandorge
Rut Blees Luxemburg gestaltet Rathausfassade in Westminster

22.11.2015 | Aktuelles

19.10.2015 | Aktuelles

Anerkennung für die Ausstellungspolitik des Stadtmuseums

Museumsdirektorin Dr. Elisabeth Dühr im Trebeta-Saal des Trierer Stadtmuseums. © Tim Hufnagl
Museumsdirektorin Dr. Elisabeth Dühr zum Ehrenmitglied des Großherzoglichen Instituts Luxemburg ernannt

14.08.2015 | Aktuelles

Audioguide in Leichter Sprache

Das Ölporträt von Kurfürst Wenzeslaus ist eines der Objekte aus dem Trebeta-Saal, zu dem man Text in Leichter Sprache hören kann.  © Ralph Kießling
Das Stadtmuseum Simeonstift Trier bietet als erstes Museum in Rheinland-Pfalz einen Audioguide in Leichter Sprache an.

24.06.2015 | Aktuelles

Götter und Geister am Gürtel - unsere Netsuke-Sammlung

2. Band der Reihe "Museumssammlung im Blickpunkt" erschienen

05.05.2015 | Aktuelles

Neuer Marx für das Museum: Willi Sitte im Simeonstift

Ein Porträt von Willi Sitte als Dauerleihgabe

Ein Museum für Blinde erfahrbar machen

Der blinde Museumsbesucher Karl Kohlhaas tastet die Steinskulptur ab und kann sich so einen Eindruck von dem Kunstwerk machen.
Kooperation mit dem Fachbereich Intermedia Design der Hochschule Trier

11.08.2014 | Aktuelles

Stadtmuseum Simeonstift ist Teil von „Kultur macht stark“

Kinder entdecken und erforschen die Moselschifffahrt

11.03.2014 | Aktuelles

Stadtmuseum erhält Gemälde aus dem Nachlass von Peter Krisam

Hanno und Hedi Krisam
Großzügige Schenkung eines bedeutenden Trierer Malers des frühen 20. Jahrhunderts