Sprungmarken

Sammlung auf Reisen

Stillleben mit zwei Blumenvasen von Jean Dufy (1888-1964), Öl auf Leinwand, 38 x 55 cm, Inv Nr III 0881
Stillleben mit zwei Blumenvasen von Jean Dufy (1888-1964), Öl auf Leinwand, 38 x 55 cm, Inv Nr III 0881

Stillleben mit zwei Blumenvasen von Jean Dufy (1888-1964)
Öl auf Leinwand, 38 x 55 cm, Inv Nr III 0881

Das Ölgemälde von Jean Dufy ist eines von gleich fünf Stücken aus dem Stadtmuseum Simeonstift, die in der Erfurter Ausstellung „FlowerPower. Die Kunst, mit Blumen zu sprechen“ zu sehen sind. 

Jean Dufy wurde 1888 in Le Havre geboren. Er stammte aus einer musisch-künstlerisch begabten Familie. Zunächst begann er eine kaufmännische Lehre und kam erst später zur Malerei. Ab 1916 arbeitete er gemeinsam mit seinem Bruder für das bekannte Textil-Atelier „Bianchini-Férier“. Über dreißig Jahre lang gestaltete er die Blumen- und Tiermotive für die Porzellanmanufaktur Théodore Haviland in Limoges. Sein Stil zeichnet sich durch eine heiter-leuchtende Farbigkeit aus. Er bevorzugte eine kräftige Farbpalette und nutzte Farben als magische Lichtquelle.

 

Ausstellung im Angermuseum Erfurt

FlowerPower. Die Kunst, mit Blumen zu sprechen
1. April bis 26. September 2021

Blumen und Blüten, ihre Formen und Farben, haben neben Kräutern und Bäumen in den mythischen Erzählungen der Menschheit einen hohen Stellenwert. Verschiedene Facetten der Bedeutung und der kontinuierliche Bedeutungswandel von Blumen- und Blütendarstellungen in ihren weltlich- und religiös-symbolischen, naturkundlichen, dekorativen und malerischen Aspekten in der europäischen Kunst- und Kulturgeschichte werden in einer Auswahl vorgestellt.

Homepage zur Ausstellung im Angermuseum Erfurt