Sprungmarken

Aufgehübscht – keine Angst vor Modesünden!

Abbildung: Herrenanzug des Bürgermeisters Ludwig Karl Gottbill, um 1770. © Stadtmuseum Simeonstift.
Abbildung: Herrenanzug des Bürgermeisters Ludwig Karl Gottbill, um 1770. © Stadtmuseum Simeonstift.

XXL-Schultern, Karottenhosen, Cowboystiefel – was früher Trend war, kann heute eine Modesünde sein. Im Vorfeld der Sonderausstellung „Um angemessene Kleidung wird gebeten“ im kommenden Jahr sucht das Stadtmuseum Simeonstift Fotos von aparten Outfits und aufsehenerregenden Fehlkäufen.

Ob over- oder underdressed – Bilder von den Schätzen aus dem Kleiderschrank können per E-Mail an Alexandra Orth gesendet werden und werden unter Umständen Teil der Mode-Ausstellung 2019.

Archiv

Pressemitteilungen nach Zeitraum filternZeige Artikel von


bis