Sprungmarken
02.09.2021 | Aktuelles

Gedichtwettbewerb „lyrix“ startet

Schülerinnen und Schüler des Thomas-Morus-Gymnasiums in Daun nahmen an der Eröffnung im Stadtmuseum Simeonstift teil © Stadtmuseum Simeonstift
Schülerinnen und Schüler des Thomas-Morus-Gymnasiums in Daun nahmen an der Eröffnung im Stadtmuseum Simeonstift teil © Stadtmuseum Simeonstift

Eröffnung im Stadtmuseum Simeonstift

Jungen Menschen die Ausdrucksform der Lyrik vermitteln – das ist das Ziel des Bundeswettbewerbs „lyrix“, der alljährlich von Deutschlandfunk Kultur ausgerufen wird. Zur Eröffnung der Monatsrunde September begrüßte Bürgermeisterin Elvira Garbes neben den Schülerinnen und Schülern aus Trier und der Region auch die drei LyrikerInnen Safiye Can, Martin Piekar und Bas Böttcher, unter deren Leitung in dieser Woche Workshops in den Trierer Museen stattfinden.

In Museumsführungen nähern sich die Teilnehmenden dem diesjährigen Thema „Ich glaube, ich habe einen Computervirus“. Anschließend lernen sie unter professioneller Anleitung, worauf es beim Schreiben von Gedichten ankommt. Zu dem Septemberthema 2021 können junge Leute zwischen 10 und 20 Jahren noch bis 30. September Gedichte online einsenden.

Auf die Preisträger wartet eine Berlinreise mit Lyrik-Lesungen und professionellen Schreibwerkstätten. Interessierte Schulklassen können weiterhin kostenlose Führungen zu dem Monatsthema in den Museen buchen.

 

 

 



 

 

 

 

 

Archiv

Pressemitteilungen nach Zeitraum filternZeige Artikel von


bis