Sprungmarken
12.02.2017 | 11:30 - 12:30 Uhr

O Mosella! Die Mosel in der Kunst

Carl Rüdell, Der Dampfer „Mosel“ am Anleger in Trier mit den beiden Kranen im Hintergrund, Aquarell mit Gouachehöhungen, 1920er-Jahre.
Carl Rüdell, Der Dampfer „Mosel“ am Anleger in Trier mit den beiden Kranen im Hintergrund, Aquarell mit Gouachehöhungen, 1920er-Jahre.

Kurzvortrag und Führung mit Dr. Christiane Häslein

Dass die Mosel ein ganz besonderer und zweifellos der schönste aller Flüsse ist, wissen die Bewohner entlang ihrer Ufer schon lange. Dass die Kulturlandschaft auch Künstler aller Epochen inspiriert hat, zeigt die Kunsthistorikerin Dr. Christiane Häslein in einem Bildvortrag in ihrer Führung. Moselansichten vom Mittelalter bis ins 20. Jahrhundert, Werke der berühmten „Moselromantik“, die vor allem von englischen Malern wie William Turner und George Clarkson Stanfield vorangetrieben wurde, aber auch Arbeiten aus der Moderne zeigen den vielfältigen künstlerischen Blick auf die Mosel und die Weinberge entlang ihrer Ufer. Der Vortrag dauert ungefähr eine Stunde.

  • Sonntag, 12. Februar 2017
  • 11:30 Uhr
  • Eintritt: 6 €

Kalender

   Februar    >
MDMDFSSKW
3031123455
67891011126
131415161718197
202122232425268
2728123459