Sprungmarken

Balu und du

Das Stadtmuseum Simeonstift ist seit Januar 2017 Partner des Mentoring-Programms „Balu und Du“ zur Förderung von Grundschulkindern, die gemeinsam mit ihren erwachsenen Projektpaten Angebote des Museums kostenlos nutzen können.

Die Initiative „Balu und Du“ zielt auf Kinder im Grundschulalter, die im Elternhaus nicht genügend Ansprache finden und nur eingeschränkte Gelegenheit haben, ihre Umwelt kennenzulernen. Geschulte Mentoren zwischen 17 und 30 Jahren nehmen die Kinder unter ihre Fittiche, stärken ihnen den Rücken und unternehmen Schönes mit ihnen. Ab Januar 2017 können „Balu und Du“-Tandems kostenlos das Stadtmuseum Simeonstift besuchen: Die Mentoren können gemeinsam mit ihren Schützlingen an der wöchentlichen Kunstwerkstatt und an Familienführungen teilnehmen oder die Stadtgeschichte auf eigene Faust erkunden. Dabei können eigens entwickelte Angebote für junge Besucher ebenfalls kostenlos genutzt werden, etwa die Museumstasche mit vielen Mitmach-Ideen oder die Museums-Rallye.

Die Initiative „Balu und Du“ wurde 2002 ins Leben gerufen, seitdem sind in ganz Deutschland über 8000 Gespanne vermittelt worden. Begleitende Forschungen haben die positiven Effekte auf die Entwicklung der Kinder belegt. Die Paten werden pädagogisch geschult, in Trier wird das Projekt durch den Caritasverband organisiert. Die Angebote im Stadtmuseum Simeonstift können dank der großzügigen Unterstützung von innogy SE kostenlos angeboten werden.

Ausführliche Informationen zum bundesweiten Programm "Balu und du"