Sprungmarken

Objekt des Monats

Kat Becker (1898-1956): Weihnachtskarte mit Maria und Jesuskind, Segensgestus und Stern, Holzschnitt, 1948, Inv. Nr. 1974
Kat Becker (1898-1956): Weihnachtskarte mit Maria und Jesuskind, Segensgestus und Stern, Holzschnitt, 1948, Inv. Nr. 1974

Kat Becker (1898-1956): Weihnachtskarte mit Maria und Jesuskind, Segensgestus und Stern

Holzschnitt, 1948, Inv. Nr. 1974

Der Holzschnitt "Weihnachtskarte mit Maria und Jesuskind, Segensgestus und Stern" von Kat Becker ist eine Grußkarte an die Familie Hans und Elise Proppe, die in Euren lebte. Auf der Rückseite hat die Freundin der Familie diesen Gruß geschrieben: "Lieber Hans, liebe Lieschen, ein frohes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr wünscht Euch herzlichst Eure Kat. Das soll nicht besagen, dass ich nicht doch mal rauskommen werde in diesen Tagen."

Kat Becker war regelmäßig zu Gast in Euren, wo Hans Proppe rund um sein Wohnhaus eine Künstlersiedlung plante und freidenkenden Menschen von nah und fern einen Ort bot, in dem man in der Gemeinschaft kreativ leben konnte. Kat Becker selbst hat zeitweise in einer eigenen Holzhütte auf dem Proppe-Grundstück gelebt. Ab 1930 lehrte sie an der Handwerker- und Kunstgewerbeschule in Trier. Zahlreiche großflächige Zeichnungen von Kat Becker hingen im Haus Proppe.