Sprungmarken
14.11.2017 | 19:00 - 20:00 Uhr

Neu in der Sammlung: Von Trierer Porzellan bis J. A. Ramboux

Das fast vollständige Service der Trierer Porzellanmanufaktur (1809-1821) mit Darstellungen Trierer Architektur ist von einer Familie aus dem Ruhrgebiet geschenkt worden. Foto: Stadtmuseum Simeonstift
Das fast vollständige Service der Trierer Porzellanmanufaktur (1809-1821) mit Darstellungen Trierer Architektur ist von einer Familie aus dem Ruhrgebiet geschenkt worden. Foto: Stadtmuseum Simeonstift

Vortrag von Dr. Bernd Röder

Die Sammlung des Stadtmuseums wird beständig weiterentwickelt: Durch Schenkungen, Ankäufe und Nachlässe wird der städtische Kunstschatz sinnvoll ergänzt, um die Grundlage für die Arbeit kommender Generationen zu schaffen. Museumsmitarbeiter Dr. Bernd Röder stellt am Dienstagabend in einem reich bebilderten Vortrag herausragende Neuzugänge in der Sammlung des Stadtmuseums vor: Von einem Porzellanservice aus der Trierer Manufaktur mit abenteuerlicher Geschichte bis zu einer meisterlichen Ansicht von Nells Park des Trierer Malers Johann Anton Ramboux. Der Vortrag dauert ungefähr eine Stunde.

  • Dienstag, 14. November 2017
  • 19:00 Uhr
  • Eintritt 6 €
  • Studierende: Eintritt frei

Kalender

<    November    >
MDMDFSSKW
30311234544
678910111245
1314151617181946
2021222324252647
2728293012348