Sprungmarken

Stadtmuseum Trier - Startseite

 

Sonntag: Lust und Verbrechen. Der Mythos Nero in der Kunst

Wassilij Sergejewitsch Smirnow, Neros Tod, Öl auf Leinwand, 1888. © Staatliches Russisches Museum, St. Petersburg
Öffentliche Führung durch die Ausstellung
  

Museumsdetektive gesucht!

Simon Meister, Napoleon zu Pferde, Ölgemälde, 1832. © Stadtmuseum Simeonstift Trier
Suchspiel für Kinder ab 5
 
 

Objekt des Monats

Glankoff, Sam (1894-1982) „IT ISN’T TRUE… that Nero fiddled while Rome burned!“, Cartoon, Farbdruck auf Zeitungspapier, um 1940, © Scholastic, Inc. / The Sam Glankoff Collection, LLC.
im Mai: Nero-Cartoon von Sam Glankoff
  

Die Porta Nigra als Steckmodell

Fensteröffnungen, Mauervorsprünge, Säulen und spätere Anbauten können über die Hände erfahren werden.
Premiere am Internationalen Museumstag
 
 

Sammlung auf Reisen

Zwei Werke von Hans Purrmann in Bitburg
  

Lust und Verbrechen. Der Mythos Nero in der Kunst

Sonderausstellung vom 14. Mai bis 16. Oktober 2016

Kontakt

Stadtmuseum Simeonstift Trier
Simeonstraße 60, direkt neben der Porta Nigra

Dienstag bis Sonntag
von 10:00-17:00 Uhr geöffnet

Tel. 0049 651 718-1459
Fax: 0049 651 718-1458

E-Mail

Das inklusive Stadtmuseum

Wir ermöglichen Teilhabe. Finden Sie alle Angebote unter diesem Link.

Social Media

Besuchen Sie uns bei facebook und folgen Sie uns auf twitter und bei Instagram: